Vermarktung von Labels

Vermarktung von Labels - Vermarktung von Labels

Indie-Labels müssen sich vor allem gut vermarkten, um längerfristig Erfolg zu haben. Das ist insofern schwierig, weil diese kleinen Schallplattenfirmen über ein eher begrenztes Budget verfügen. Aber nicht nur der finanzielle Aspekt ist hier ausschlaggebend, sondern es kommt auch auf das Marketing an.

Nischenmarketing

Vermarktung von Labels 2 - Vermarktung von Labels

Die meisten Indie-Labels sind in einer musikalischen Nische aktiv. Das heißt, sie haben sich auf ein bestimmtes Genre spezialisiert, das sich meist abseits des Mainstreams bewegt. Diese Musikrichtungen sprechen nicht die breite Masse an, sondern richten sich an eine bestimmte Zielgruppe. Aus diesem Grund ist im Marketing ein Targeting notwendig: Die Zielgruppe muss direkt angesprochen werden, was heute vor allem über soziale Medien und Internetforen geschieht.

Der Vorteil des Nischenmarketings für Labels liegt in erster Linie darin, dass sich die Labels so differenzieren und ihre Einzigartigkeit unterstreichen können. Somit können sie bei ihrer jeweiligen Zielgruppe eine hohe Resonanz erzielen. Das Indie-Label muss sich nicht unbedingt mit anderen Labels auf dem Markt messen. Es hebt sich durch sein spezielles Genre von der Masse deutlich ab und kann eine langfristige Bindung zu seiner jeweiligen Zielgruppe aufbauen.

Vorteile für Künstler

Vermarktung von Labels 1 - Vermarktung von Labels

Nicht zuletzt stellen Indie-Labels ihre Künstler in den Mittelpunkt. Hier geht es weniger um den Gewinn zusätzlicher Marktanteile oder die Erzielung eines riesigen Profits, sondern eher um die künstlerische Einzigartigkeit. Aus diesem Grund genießen Indie-Labels auch eine sehr große Beliebtheit unter Künstlerinnen und Künstlern. Es gibt sogar Fälle, in denen bekannte Musiker ein Major-Label verlassen haben, um bei einem Indie-Label unter Vertrag zu kommen. Diese Vorteile für die Künstler spiegeln sich letztendlich auch beim Publikum wider. Durch die künstlerische Freiheit entstehen vielfältigere und interessantere Sounds, die sich deutlich vom Mainstream abheben. Das macht auch die Einzigartigkeit so manches Labels aus.